Sonntag, September 12, 2004

Blogging ohne Flatrate?

Wie oft wollte ich schon mal kurz einen Gedanken posten, doch ehe ich den Rechner hochgefahren habe und mich ins Netz eingewählt habe... Ich bin privat nun mal nicht ständig online und während der Arbeit geht die Arbeit vor. Vielleicht sollte ich mal versuchen, die Mittagspause oder den Tagesabschluss zum Entspannungs-Bloggen zu nutzen?

Ich sehe Bloggen für mich sowieso zunächst mal primär als Möglichkeit für das Ordnen der eigenen Gedanken an. Sendungsbewusststein zu einem bestimmten Thema geht mir im Moment noch ab. Doch wenn ich mich in den richtigen Blogs umschauen würde, gäbe es sicher das eine oder andere Thema, wo ich mich sinnvoll einbringen könnte. Mal schauen, wie sich das entwickelt.

Kommentare:

Big Troll hat gesagt…

Bloggen kann man ohne Flatrate (gibt Offline-Tools). Blogs konsumieren ist schwierig, weil zuviel mit hüpfen im Web verbunden.

Anonym hat gesagt…

yes.. love this post!