Sonntag, September 17, 2006

Schwarz und Weiß. Rechts und Links.

Mecklenburg-Vorpommern hat gewählt. Schlechtes Zeichen: die NPD hat über 6 Prozent erhalten und ist im Landtag. Was mir bei der üblichen Runde in den Nachrichten übrigens sofort aufgefallen war: NDP-Spitzenkandidat Udo Pastoers war der einzige mit einem hellen Anzug. Sicher kein Zufall. Der Wolf im Schafspelz. Sicher Zufall: Der NPD-Mann stand ganz links am Tisch...

Keine Kommentare: