Sonntag, Oktober 01, 2006

Das Parfum

Gestern abend waren wir im Kino in "Das Parfum". Ich hatte mir nach einigen Kritiken nicht sehr viel versprochen, aber ich muss sagen, das war schon großes Kino. Ich habe heute noch mal nach Krtiken recherchiert, hier ein Auszug, der meinen Gesamteindruck gut trifft:

"Regisseur Tom Tykwer gelingt mit seiner Verfilmung bildgewaltiges Unterhaltungskino, das sich, wie bereits die Romanvorlage, vor allem auf die schillernde Oberfläche des Stoffs konzentriert, während Charaktere und zeitgeschichtliche Hintergründe zwar konturiert, aber nicht vertieft werden. Die gestalterische Perfektion und Sinnlichkeit des Films sorgen dennoch dafür, dass keine Längen entstehen."

Alleine die Leistung es Hauptdarstellers Ben Whishaw: sehenswert (und Oscar reif?).

1 Kommentar:

yadzia hat gesagt…

hi,
ich fand das parfum auch wesentlich besser als die kritiker. bei denen hat man doch den eindruck, ein deutscher film darf halt kein kommerzielles kino sein, am besten problembehaftet bis zum umfallen und öde und langweilig. tykwer hat dieses eigentlich unverfilmbare buch super umgesetzt. es ist einfach gut und spannend gemachte unterhaltung. und ich fand ja auch, man roch förmlich die da bloss abgefilmten fische und pfirsiche etc von der leinwand.
also: nicht abschrecken lassen. rein gehen!
lg aus b