Sonntag, April 01, 2007

Das braucht man...

... am Wochenende: Nach der Nummer mit dem neuen WLAN-Router kam ja gestern noch hinzu, dass ein Reifen an meinem Auto platt war. Ich habe gestern von Winter- auf (eingelagerte) Sommerreifen wechseln lassen. Dabei sagte mir der freundliche Mensch aus der Werkstatt beim Abholen: "Übrigens - der rechte Vorderreifen war platt. War denn da vorher schon was mit? Wir haben den Reifen erst mal aufgepumpt und aufgezogen. Da müssen Sie ein Auge drauf haben."

Mein Auge sagte mir gestern abend bereits: Wieder platt. Na super. Weiß eigentlich jemand, wie toll die Vorfreude auf Reifenwechsel ist, wenn man handwerkliche Arbeit so HASST wie ich...?! Aber was hilft's?! Und so habe ich heute mittag den Reservereifen aufgezogen. Alles in allem hat das sogar ganz gut funktioniert (für meine Verhältnisse) und ich konnte das Ganze in etwa einer Stunde unter "kontrollierten" Bedingungen im Carport erledigen. Ich habe allerdings alleine etwa 15 min gebraucht, um zu verstehen, wie der verdammte Wagenheber funktioniert und wo er angesetzt werden muss.

Morgen kann ich also sehen, wie ich das mit einem neuen Reifen organisiere. Das nervt mich schon wieder total, denn: Die nächste (Arbeits)Woche hat wegen Ostern nur vier Tage, ab (Kar)Freitag habe ich drei Wochen Urlaub, ich muss bis dahin noch eine Menge machen und ich habe eigentlich KEINE ZEIT für solche Aktionen. Aber ohne vernünftige Reifen ist ein Urlaub mit dem Auto auch ein gewisses Risiko.

Na ja - immerhin habe ich bei der Nummer gelernt, dass ich zuküftig für den Fall eines Reifenwechsels z.B. auf der Autobahn neben der Sicherheitsweste noch drei weitere Dinge im Kofferraum haben werde:
  1. Arbeitshandschuhe
  2. Einmal-Overall
  3. Kniekissen

Keine Kommentare: