Mittwoch, Dezember 05, 2007

Ist usergenerierter Content korrekt und valide?

Gestern noch bei der Web 2.0 Mittelstandskonferenz ein kontrovers diskutiertes Thema:
  • Wie korrekt und valide ist usergenerierter Content (v.a. bei Sachthemen) ?
  • Ist Wikipedia der Abgesang auf inhaltliche Richtigkeit?
  • Gilt die Wertigkeit einer Quelle überhaupt noch etwas?
Heute bereits eine Antwort bei Spiegel Online "Wikipedia schlägt die Profis". Ich kann diesen Vergleichstest jetzt nicht groß hinterfragen, aber das Ergebnis stimmt mit meinen Antworten auf die o.g. Fragen überein:
  • Usergenerierte Sachthemen sind oft korrekt und valide.
  • Wikipedia ist nicht der Abgesang auf inhaltliche Richtigkeit.
  • Die Quelle einer Information spielt auch im Web 2.0 immer noch eine Rolle.
Natürlich gilt weiterhin "den eigenen Kopf gebrauchen", wenn man Informationen sucht. Das war aber schon immer so. Das hat sich durch's Web vielleicht in seiner Quantität (der schnell verfügbaren Informationen) verändert, aber nicht in seiner grundsätzlichen Qualität.

Keine Kommentare: