Samstag, Januar 19, 2008

OpenID? Ich noch nicht.

Eine der wichtigsten Entwicklungen im Internet in den nächsten fünf Jahren wird das Thema WebIdentity sein. Schon länger ist von OpenID die Rede und so allmählich tut sich wieder etwas in dieser Richtung bei den großen Anbietern, wie bei mrtopf zu lesen ist. Im agenturblog gibt es mehr Infos zum Thema. Und auch bei Robert Basic geht es in ähnlicher Form um Personalisierung im Web - er spricht im Zusammenhang mit Online Netzwerken vom Personen-Layer.

Obwohl ich diese Entwicklung sehr begrüße und für unausweichlich halte, bin ich selber noch sehr zurückhaltend, die vorhandenen Modelle ernsthaft zu nutzen. Ich werde sie allenfalls erst mal zum Rumspielen ausprobieren - sofern und soweit das geht. Denn es ist ja Sinn der Sache, DASS man seine tatsächliche Identität dort authentifiziert. Ich traue der Sache noch nicht, das ist mir zu heikel. Standards und Sicherheit sind mir noch zu sehr im Versuchsstadium. Ich gehöre halt nicht zu den early adapters, werde die Entwicklung aber mit Interesse verfolgen.

NACHTRAG: Gerade frisch rein gekommen - auch Robert Basic äußert sich hier zu den aktuellen Entwicklungen zum Thema OpenID und spricht auch meine Befürchtungen an.

Keine Kommentare: