Montag, September 29, 2008

Haken dran?

Nachdem ich den Veranstalter meiner gewonnenen Türkeireise am Samstagmorgen (!) nicht erreicht hatte, habe ich es heute - an einem Montag - um 17:30 Uhr versucht:

"Sie rufen außerhalb der Öffnungszeiten von Montag bis Freitag 9-16 Uhr an."

Hallo?! Haben die es nicht nötig oder ist an dem Gewinn doch ein Haken?!

Samstag, September 27, 2008

Reiseverunstalter für Papua-Neuguinea

Kaum zu glauben, aber ich habe bei einer Umfrage unseres lokalen Energieversorgers ein achttägige Türkeireise gewonnen. Bis zum 02.10. muss ich den Reisetermin entscheiden, doch leider ist da (natürlich) kein Termin in den Schulferien dabei - das passt schlecht für Pia als Lehrerin.

Da ich seit der Benachrichtigung am 22.09. in der Woche absolut keine Zeit hatte, mich darum zu kümmern, wollte ich heute wenigstens am Samstagmorgen mit dem Veranstalter MEIER Reisen telefonisch klären, was man da machen kann. Vielleicht Alternativtermine in den Schulferien gegen Aufpreis oder sowas. Aber: "Sie rufen außerhalb der Geschäftszeiten von Montag bis Freitag an, bla, bla, bla." Samstagmorgen nicht erreichbar. Nicht schlecht für einen Reiseveranstalter.

Witzig übrigens auch eine Passage aus der Reisebeschreibung: "... haben Sie die Möglichkeit ein Bergdorf zu besichtigen, in welchem die Menschen noch unberührt von der Industrialisierung und dem Tourismus leben." Aha. Abgesehen mal davon, dass die Aussage in diesem Satz offensichtlich unsinnig ist klingt das ja so, als besucht man einen Urwaldstamm auf Papua-Neuguinea.

So kann man Reisen auch verunstalten. Trotzdem will ich den Gewinn nicht verfallen lassen. Irgendwas wird da schon gehen.

Donnerstag, September 25, 2008

Nacktwandern?!

Habe gestern in einer Zeitung einen kurzen Beitrag gelesen über Wanderwege für die "kleine Gemeinde der Nacktwanderer". Nacktwanderer?! Es gibt sogar eine eigene Website, die heißt tatsächlich www.nacktwandern.de. Unglaublich. NacktBADEN kann ich ja verstehen, aber NacktWANDERN?! Und dann noch eigene Wanderwege? Damit das nicht falsch verstanden wird: Jeder soll machen, was er will, aber das finde ich schon ganz schön abgefahren.

Lukullische Mashups

Mashups sind im Internet modern, inzwischen allerdings auch im Restaurant immer häufiger. Pizza Gyros oder Bolognese habe ich ja schon öfter gesehen. Der Hammer kürzlich war aber Pizza Currywurst! Hat man da noch Worte?!

Samstag, September 20, 2008

Auf und ab

Mir ist mal wieder klar geworden, wie verschieden die deutsche Sprache mit Bildern umgeht und wie stark eine Bedeutung vom Kontext abhängt.

Wenn etwas bergauf geht, dann ist das eine positive Aussage. Wenn man über'n Berg ist, dann ist das auch ein gutes Zeichen. Allerdings geht es danach ja wohl nur noch bergab. Und das ist eine negative Aussage.

Ist es also gut, wenn man über'n Berg ist? Und ist es unter diesem Aspekt überhaupt erstrebenswert, bergauf zu gehen? Na ja - hängt wohl vom Kontext ab. 

Freitag, September 19, 2008

Ich sehe was, was du nicht siehst

Einen weiteren Schritt in Richtung "Real meets Virtual" bedeutet die Technologie der Sekai Camera. Bei techcrunch gibt es ein Video, dass diese Technologie im Einsatz zeigt.

"The demo starts with a video showing how Sekai Camera uses the iPhone’s camera viewfinder to overlay tags and information from a database onto objects in the real world."

Man schwenkt mit einer Kamera durch die Gegend und bekommt dann zu bestimmten Objekten Infos ins Bild eingespielt. Und wenn man schon Textinfos in reale Liveaufnahmen einblenden kann, dann wird man das auch mit Avataren machen können, die sich dort rumtreiben (ähnlich wie bei weblin auf Internetseiten) und die man zwar "real" nicht sehen kann, aber die ins Bild projiziert werden.

Damit ist man bereits einen Schritt näher an einer Vision, die ich habe. Ich bin überzeugt, dass in einigen Jahren (10? 15?) virtuelle Avatare durch die reale Welt spazieren werden (via 3D Projektion, Hologramme).

Mittwoch, September 17, 2008

Wo ist ROI?

Eine schöne Bemerkung zur ewigen Frage nach dem Return on Investment habe ich im Zusammenhang mit dem ROI von Twitter bei Jeremiah Owyang gefunden:

"What’s the ROI from Twitter? A very difficult question to answer, yet you’ll find the solution if you can also measure: Whats the ROI of a conversation in real life."

Eine sehr gute Frage.

Gretchenfrage

Wenn man in meinem Job nicht ständig am Handy hängt - ist man dann gut organisiert oder ist man unwichtig?

Ein Feld sie zu finden

Alle reden über Sicherheitslücken und -bedenken beim neuen Browser von Google.

Was ich viel spannender finde ist das Prinzip "Ein Eingabefeld für alles." Es wird also nicht mehr zwischen Suchfeld und URL-Eingabe unterschieden, sondern bei Chrome gibt man beides in das gleiche Feld ein. Sehr konsequent. Typisch Google - die machen sowas richtig. Es ist sogar schon vom Ende der URL die Rede.

Also ich habe Chrome noch nicht ausprobiert, weil mir das doch zu sehr Pre-Beta ist. Den Tester will ich nun gerade nicht für Google machen. Aber spannend klingt das schon.