Donnerstag, Februar 12, 2009

The Wall - Die überlebt haben.

Ich war gestern in The Wall von der Australian Pink Floyd Show. Akustisch, musikalisch und optisch ein Traum und der absolute History Flashback. Ich habe "The Wall" im Original von Pink Floyd schon 1980 (1981?) in Dortmund gesehen und war vorher schon von dem Album begeistert. Seitdem kenne ich fast jeden Ton und jedes Wort davon. Ich war also voll im Element.

Und die Musiker der Australian Pink Floyd Show haben das echt grandios nachgespielt! Besonderes Highlight waren für mich die zwei Gitarrensoli von Comfortably Numb. Perfekt nachgespielt und dann noch etwas "zugelegt". Apropos zugelegt - ich hatte nicht erwartet, dass man NACH The Wall noch Zugaben spielen kann. Aber sie konnten. Es ab sogar fünf Zugaben aus älteren Alben. Darunter ein beeindruckendes The great gig in the sky aus The dark side of the moon.

Alles in allem sehr großes Kino und wir Besucher hatten ein Durchschnittsalter von 45-50. Schon zwischendurch gab es für einzelne Parts stehende Ovationen. Und ich glaube, im Grunde haben wir uns alle selber dafür gefeiert, dass wir so lange überlebt haben.

Keine Kommentare: