Samstag, Mai 23, 2009

Kein Kauf aktuell.

Jeden Samstag werde ich daran erinnert, wie sehr die Wirksamkeit eines Werbekanals von der Situation abhängt, in der man diesen nutzt. Also ein typisches Usability Thema.

Früher kam bei uns die Werbung aus der Region am Samstag immer als dicke Beilage zur Tageszeitung. Da ich den Zeitungsteil meistens sehr schnell durch habe, habe ich diese Beilagen tatsächlich zum Frühstücksende hin oft durchgeblättert. Sozusagen zum Ausklang der eigentlichen Zeitungslektüre. Gekauft habe ich aufgrund der Werbung sicher selten, aber immerhin.

Seit einigen Jahren kommt die regionale Samstagswerbung als separate Werbesendung "Einkauf aktuell" (eingeschweißt in Folie) mit der Post. Also NACH dem Frühstück. Typischerweise bin ich dann gerade auf dem Weg zum Altpapiercontainer. Also nehme ich "Einkauf aktuell" aus dem Briefkasten, entferne die Plastikfolie und schmeiße die Werbung ungelesen mit ins Altpapier. Denn auspacken und extra nur die Werbung lesen, das mache ich dann doch nicht. So kriegt man mich nicht zum Kaufen.

Geht das anderen Leuten auch so?

1 Kommentar:

yadzia hat gesagt…

ja, geht mir auch so. das eingeschweiste zeug wandert bei uns grundsätzlich sofort in den papiermüll. und ich bin auch nach wie vor sauer, dass die einwerfer einfach den "keine werbung einwerfen"-aufkleber ignorieren...

y.