Donnerstag, Mai 28, 2009

Virenproduktion durch Sex.

In Krisenzeiten haben sich schon immer "Fundamentalisten" verstärkt zu Wort gemeldet. So auch heute im Leserforum der Neuen Westfälischen, Ausgabe Gütersloh.

Walfried K. aus H. sieht in der Gottlosigkeit den "Hauptgrund für die Krise." Zugegeben, ich kann nicht das Gegenteil beweisen.

Aber der Hammer kommt von Helmut B. aus S.: Er fordert "Mehr sexuelle Enthaltsamkeit" und vertritt die Theorie, dass die "neue Grippe aus Mexiko" durch die vielen Menschen entstanden ist. "Mein Vorschlag als Christ ist, dass die Menschen dort mehr sexuelle Enthaltsamkeit üben, damit nicht bald wieder neue Viren entstehen."

Ein gefundenes Fressen für jeden Pharmakonzern. Schluss mit den teuren Forschungsarbeiten! Einfach genug Leute in einen Raum sperren, Licht aus und los geht's mit der Virenproduktion im Dienste der Medizin.

Keine Kommentare: