Sonntag, Oktober 11, 2009

Alles nur ein Irrtum.

In dem heutigen Essay Die metaphysischen "Mucken der Mathematik" steht ein schönes Zitat von Robert Musil: "Man muss daraufhin annehmen, dass unser Dasein bleicher Spuk ist; wir leben es, aber eigentlich nur auf Grund eines Irrtums, ohne den es nicht entstanden wäre." (Der mathematische Mensch, 1913).
Also - ich für meinen Teil habe damit kein Problem.


Keine Kommentare: