Dienstag, Januar 05, 2010

Blubber nich rum hier.

Wer kennt das nicht?! Zuerst bricht man sich einen ab, um den Milchkarton unfallfrei zu öffnen, und dann gibt es beim ersten Ausgießen einen "Blubb", bei dem der Kaffee aus der Tasse fliegt. Zum Jahresanfang darum ein nützlicher Tipp für das blubber-freie Milch-Eingießen. Man halte den Milchkarton beim ersten Ausgießen mit der Öffnung nach oben (!):













Der Trick besteht darin, dass die entstehende Luftblase bei dieser Haltung oben aus der Öffnung entweichen kann. Darum gibt es auch keinen unkontrollierten "Blubb". Die Fallhöhe ist allerdings etwas höher als bei der "normalen" Methode (Öffnung nach unten). Muss man etwas üben, klappt aber sehr gut. Der Applaus gebührt dem Schwiegervater.

1 Kommentar:

Ezzelino hat gesagt…

Trefflich, fürwahr! Aber man kann ja auch die Milch zuerst ins Gefäß füllen - dann blubbt´s nicht. Und das Gemisch verteilt sich aufs vorzüglichste!