Montag, Januar 31, 2011

Sei klug, bleib bescheiden.

Ab und zu schreibt Immanuel Kant ja auch so, dass ich es verstehen kann: "Es ist mehrenteils umsonst, das kleine Maß seiner Kraft auf alle windichten Entwürfe ausdehnen zu wollen. Daher gebeut die Klugheit sowohl in diesem als in andern Fällen, den Zuschnitt der Entwürfe den Kräften angemessen zu machen und, wenn man das Große nicht füglich erreichen kann, sich auf das Mittelmäßige einzuschränken." (Träume eines Geistersehers, Viertes Hauptstück)
Ein passender Rat zum Beginn der neuen Arbeitswoche.

Sonntag, Januar 09, 2011

Einmarsch der Chinesen.

Eine der wichtigsten Meldungen im neuen Jahr ist für mich der Einmarsch der Chinesen in Europa. Ich bin überrascht, dass ich so wenig Kommentare darüber gesehen habe (oder habe ich die alle überlesen?). Wenn ich mir so anschaue, welchen Einfluss China sich durch die Hintertür der Wirtschaftshilfe bereits in Afrika gerade sichert, dann wird da in Europa noch einiges auf uns zu kommen. Zumal, wenn man die aktuellen Finanzkrisen in Europa berücksichtigt. Die Prognose ist sicher nicht gewagt, dass China sich in Europa erfolgreicher festsetzen wird als dato die Mauren.